Amianto zur DM Jugend JMD – TC GW-Formation startet am Samstag in Ibbenbüren

Am Samstag, 6. November wird in der Kreissporthalle in Ibbenbüren ab 15 Uhr die Deutschen Meisterschaft Jugend im Jazz- und Modern Dance ausgetragen. Die Jugendverbandsliga-Formation „Amianto“ vom Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck tanzt mit weiteren 13 Teams zum zweiten Mal um nationale Ehren in der Jugendklasse.
Sechs Teams aus NRW sind startberechtigt: Esperanza vom TSV Kastell Dinslaken, Flick Flack vom ASV Wuppertal, Move on vom TSC Brühl, IndepenDance vom TuS Hilden, Anima vom TSC Ibbenbüren und Amianto vom TC GW Schermbeck. Die Trainerinnen Miriam Hötting und Catharina Kunter haben seit den Sommerferien intensiv mit ihren 16 Tänzerinnen an ihrer Choreografie „Begegnung“, mit der sie in der laufenden Saison Westdeutscher Meister wurden, gearbeitet. Als Belohnung durften Laura Bahr, Eileen Cornelis, Jeannine Cornelis, Linda Deppe, Kira Döing,
Jessica Drygalla, Antonia Endemann, Marleen Jansen, Lina Knufmann,
Katharina Marsfeld, Annkatrin Moschüring, Lea Quabeck, Nina Schäfer,
Madeleine Schmeing, Nina Schulte-Loh und Pauline Schulze am Kaderlehrgang des TNW Anfang Oktober in Wuppertal teilnehmen.
Sie werden am Samstag mit Spaß nach Ibbenbüren aufbrechen und freuen sich über die Teilnahme an der DM. Viele Fans werden die Schermbeckerinnen unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.