Benefiz-Zumba for Big Cats – Samstag, 28. Oktober von 16:30 bis 19:30 Uhr in der GGS

Am Samstag, 28. Oktober findet von 16:30 bis 19:30 Uhr ein Benefiz-Zumba in der Sporthalle der Gemeinschaftsgrundschule in Schermbeck statt. Lukas Seland und sein Team sorgen beim Tanzworkout für Kalorienverbrauch und gute Laune. Die Spenden (ab 5 €) fließen in das Naturschutzprojekt „Panthera Africa“ und in die Nachwuchsarbeit des Tanzclubs Grün-Weiß Schermbeck, für den er Workshops in Salsa, Merengue & Bachata gibt.

Lukas Seland hat als Volunteer (freiwilliger Helfer) bei „Panthera Africa“ in Südafrika gearbeitet. Panthera ist eine „Big Cat Sanctuary“, ein Schutzgebiet für große Raubkatzen wie Löwen, Tiger und Panther, die dort artgerecht gehalten und vor dem touristischen Abschießen gerettet werden. Kommerzielle Aufzucht und Handel mit  den Raubkatzen wird nicht betrieben. Es finanziert sich durch Spenden, Gelder, die die freiwilligen Helfer für die Teilnahme am Projekt zahlen, und Touren für Touristen.

„Mit diesem Zumbaevent möchte ich Spenden sammeln, damit mehr Tiere ein sicheres Zuhause erhalten und sogar Gras unter ihren Tatzen haben“, schwärmt Lukas Seland von dem südafrikanischen Projekt. „Außerdem können einige Tiere, die aus einem Zirkus gerettet wurden, zum ersten Mal die Sonne in ihrem Gesicht spüren. Das Eintrittsgeld wird direkt an „Panthera Africa“ weitergegeben und kommt  so den Tieren zu Gute.“

Jeder kann vorbeikommen und mitmachen, auch Menschen, die Zumba ausprobieren möchten. In den Pausen ist für Getränke und Snacks gesorgt. Dazu gibt es Informationen und Fotos zum Projekt.

Das Team um Lukas Seland freut sich auf die Zumba-Party mit vielen Tanzbegeisterten. Weitere Informationen unter lukasseland@web.de und Tel. 015786094622 (ab 15 Uhr).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.