Erfolgreicher Saisonabschluss

[singlepic id=709 w=700 h=700 mode=watermark float=]
Tanzen: Grün-Weiß Schermbeck feierte 15jähriges Bestehen
Schermbeck. Ein buntes Treiben herrschte schon am frühen Samstag Nachmittag am Pfadfinderheim in Schermbeck. Der TC Grün-Weiß Schermbeck hatte zur Saisonabschluss- und Aufstiegs-Party eingeladen. Gefeiert wurde die erfolgreiche Saison 2005 und das 15jährige Bestehen des Tanzclubs.
Der Bundestagsabgeordnete Dr. Ulrich Krüger und der Schermbecker Bürgermeister Ernst-Christoph Grüter gratulierten der Vorsitzenden Eva-Maria Zimprich zum Jubiläum mit Präsent und 15 roten Rosen. Sie hat als Gründungsvorsitzende die Geschicke des jungen Vereins von Anfang an entscheidend beeinflusst und ihn zu zahlreichen sportlichen Erfolgen geführt. In dieser Saison konnten sich die „Dancing Rebels“ in der 2. Bundesliga JMD etablieren. Die Formation „Just Jump“ ertanzte sich den Aufstieg in die Oberliga und die Tänzerinnen von „Avalanche“ den Aufstieg in die Jugend-Verbandsliga. Die Breitensportgruppen erfreün sich seit Jahren allgemeiner Beliebtheit. Für alle Altersgruppen ist etwas im Angebot, ob für Drei- oder Achtzigjährige, ob rhythmische Früherziehung, Jazz- und Modern Dance oder Standard- oder Lateintänze.
Das Organisationsteam hatte viel Zeit und Engagement investiert, um allen Tanzbegeisterten einen besonderen Tag zu ermöglichen. Das gelang dann auch, denn die Kinder und Jugendlichen hatten viel Spass beim Schminken, Malen und Basteln, beim Glücksrad und natürlich bei den Tanzaufführungen und den Tanzworkshops. Eva-Maria Zimprich lobte die vier Leistungssport-Formationen des Tanzclubs für ihre Erfolge und sprach allen Tänzern, Trainern und Helfern für ihren unermüdlichen Einsatz ihren Dank aus. Voller Stolz nahmen die Tänzer Urkunden und Medaillen entgegen. Die Erwachsenen nutzten den sonnigen Nachmittag und laün Spätsommerabend für zahlreiche intensive Gespräche. Es wurde viel gelacht und Party gemacht bis in den frühen Morgen.
Die neuen Tanzworkshops „Disco-Fox“, „Standard- und Latein“, „geselliges und meditatives Tanzen“ und auch „Jazz meets Bodyworkout“, die zum Teil 10 Trainingseinheiten beinhalten, beginnen diese Woche. Informationen dazu bei Eva-Maria Zimprich (02853/1739).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.