Gelungener Saisonauftakt für Avalanche

Ein schöneres Geburtstagsgeschenk hätten sich Juliane Friedrich und Susanne
Triptrap kaum vorstellen können. An ihrem Geburtstag ertanzten sie sich gemeinsam
mit ihrer Jazz- und Modern Dance Formation „Avalanche“ vom Tanzclub GW
Schermbeck den zweiten Platz beim ersten Turnier der Saison 2006.

Alle Tänzerinnen waren am Sonntag „gut drauf“, von ihrem Trainerteam Marion Olbing
und Sebastian Spahn optimal vorbereitet und von ihrer grossen Fangemeinde
unterstützt. Trotzdem waren Melina
Cvetkovic, Alice Deiters, Juliane Friedrich, Maren Hegerring, Annika Hutmacher,
Merle Mechlinski, Nadja Moschüring, Carolin Schulte-Loh, Steffanie Triptrap, Susanne
Triptrap, Ninja Ulland und Ricarda Wilkskamp  aufgeregt und vertanzten in der Vorrunde ihre
Choreografie ein wenig unsicher. Im grossen Finale zeigten die Tänzerinnen dann
ihr Leistungspotenzial. Einigen Zuschaürn ging der theatralische Teil sehr nahe. Die Wertungsrichter bedachten ihre tänzerische Leistung mit der Wertung 4-3-3-2-1. Am kommenden Sonntag ab 13.30
Uhr möchte „Avalanche“ beim Turnier in Schermbeck – erstmalig vor heimischem
Publikum – den zweiten Platz sichern.

 

Die Ergenisse befinden sich unter den Ligatabellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.