Neustart für Avalanche in Oberliga 2016

Am Sonntag ging auch für die Formation „Avalanche“ des Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck die diesjährige Saison zu Ende.
Das Team um Trainerin Julia Tenhagen trat beim Relegationsturnier in Oberhausen an, um den Klassenerhalt in der Regionalliga zu sichern.
Dabei zeigten die Tänzerinnen Jessica Drygalla, Antonia Endemann, Jana Göritz, Lina Knufmann, Anna Lohaus, Annkathrin Moschüring, Carolin Potthast, Lara Sand, Madeleine Schmeing, Pauline Schulze, Nadja Smolinski, Sophia Wiens, Antonia Wiesner und Pia Winter im zweiten und entscheidenden Durchgang eine gute Leistung. Von der Jury erhielt „Avalanche“ die Wertung 4-5-3-5-5. Das bedeutete Platz fünf. Damit startet das Team in der nächsten Saison in der Oberliga . Ein wenig traurig waren die Tänzerinnen kurz nach Ende des Turniers. Sie hatten sich den Verbleib in der Regionalliga erhofft. Außerdem steht die Formation aus diversen Gründen vor personellen Veränderungen. Die neu zu besetzende Formation trifft sich nach den Sommerferien, um sich mit frischem Elan auf die Oberliga vorzubereiten. Dort sind die Aussichten auf Erfolg wieder gegeben.
Qualifikation zur Regionalliga

1. Dancelicious Dancelicious d. Futsalicious Essen 13421
1. Dance Art TSV Hochdahl 64 32114
(beide Aufsteiger in die Regionalliga 2016)
3 Hot Steps TSC Warendorf 21243
4 Siyanda TV 1905 Unterbach 54532
5 Avalanche TC Grün-Weiß Schermbeck 45355
(tanzen in der Oberliga 2016)

„Avalanche 2015“:
TC GW Avalanche Dinslaken 22.02.15

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.