Tanzclub GW Schermbeck präsentiert sich auf Grüner Woche in Berlin

[singlepic id=327 w=700 h=700 mode=watermark float=]
Die LEADER-Region Lippe-Issel-Niederrhein wird im Januar 2009 das Land Nordrhein-Westfalen während der „Internationalen Grünen Woche“ in Berlin vertreten und ihre Heimat präsentieren – und mit dabei ist der Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck.
In der Zeit vom 16. bis 25. Januar 2009 werben die Kommunen Hamminkeln, Hünxe, Räsfeld, Rees, Schermbeck und Wesel gemeinsam für die Region Lippe-Issel-Niederrrhein.
Im Anschluss an die feierliche Eröffnung des NRW-Tages am Freitag, 16. Januar 2009 durch den NRW-Landwirtschaftsminister Eckhard Uhlenberg wird ein attraktives Bühnenprogramm von insgesamt mehr als 350 Akteuren aus der Region gestaltet.
Es werden die schönsten Orte an Rhein, Lippe und Issel präsentiert – natürlich auch Schermbeck. Im aktiven Teil spielen die Üfter Jagdhornbläser zünftige Blasmusik und die Üfter Volkstanzgruppe führt traditionellen Volkstanz vor.
Der Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck  präsentiert Tanzsport mit Herz und Seele – moderne Tänze in Perfektion. Trainer und Choreograph Sebastian Spahn hat eigens für dieses Event eine Tanzformation bestehend aus 18 Tänzerinnen der 2. Bundesliga-Formation „Dancing Rebels“ und der Verbandsliga-Formationen „Just Jump“ und „Avalanche“ zusammengestellt und mit ihnen eine Performance erarbeitet.
Zur Musik  „This will be“ von Natalie Cole werden unterschiedliche Stilrichtungen des Tanzens gezeigt von Ballett über Standard und Latein, Modern, Jazz,  Hip-Hop bis zu Streetdance. Dabei sind die Tänzerinnen Carolin Zimprich, Judith Pollmann, Carolin Nappenfeld, Carolin Roring, Annika Friedrich, Juliane Friedrich, Merle Mechlinski, Susanne Triptrap, Melina Cvetcovic, Carolin Schulte-Loh, Maren Hegerring, Katrin Pütz, Lina Maidhof, Ninja Ulland, Linda Waschkewitz, Alina Reimer und Vivien Bicker
jeweils für den entsprechenden Tanz  gekleidet. Begleitet und angefeuert werden die Tanzsportlerinnen von den mitgereisten Betreürn und Fans.
Als Dank für die Präsentation werden die Aktiven und ihre Begleiter zur „Regions-Party“ am Abend in der Landesvertretung NRW in Berlin eingeladen. Alle Teilnehmer sehen mit Spannung der viertägigen Fahrt entgegen, denn Berlin ist immer eine Reise wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.