TC GW-Formationen auf Reisen – Dancing Rebels, Amianto und cocoonSWING in Großostheim und Voerde am Start

Drei Teams des Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck gehen am kommenden Wochenende bei Jazz- und Modern Dance-Turnieren an den Start.

Die „Dancing Rebels“ haben in den letzten Wochen intensiv trainiert. Sie möchten am Samstag beim dritten Saisonturnier im hessischen Großostheim mit ihren Trainern Sebastian Spahn und Fernando Dominguez mit ihrer Choreografie „November“ den sechsten Platz in der ersten Bundesliga festigen. Ihre mitgereisten Fans werden sie dabei lautstark anfeuern. Das Turnier beginnt am Samstag um 17 Uhr in der Welzbachhalle.

Am Sonntag gehen die beiden Jugendverbandsliga-Formationen „Amianto“ und „cocoonSWING“ ab 13 Uhr in Voerde in der Dreifach-Halle-Nord auf die Tanzfläche.

 „Amianto“ würde ihren beiden Trainerinnen Miriam Hötting und Catharina Kunter eine große Freude machen, wenn sie mit ihrer Choreografie „einen Weg gehen“ noch einmal auf einen Treppchenplatz tanzen. Beim Saisonauftakt in Eitorf  im März gelang dem Team der Sprung auf Platz zwei.

Die Mädchen von „cocoonSWING“ erreichten bei ihrem Debüt in der JVL mit ihrer Choreografie Platz neun. Ihre Trainerinnen Carolin Schulte-Loh und Maren Hegerring hoffen auf einen positiven Schub und einen Relegationsplatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.