Amianto fährt zur WM

Als Norddeutscher Meister und Vierter der Deutschen Meisterschaft Ende Juni konnte sich „Amianto“, die Jugend-Formation des Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck, als erste Tanzformation Schermbecks für eine Weltmeisterschaft im Jazz- und Modern Dance qualifizieren. Sie wird vom 9. bis 13. Dezember im polnischen Mikolaijki ausgetragen.

Inzwischen haben Lisa Hatkemper, Antonia Hüsken, Hanna Kamp, Johanna Kramer, Luzie Liesenklas, Carolin Potthast, Luisa Rathofer, Nele Saathoff, Lara Sand, Sophia Wiens und Antonia Wiesner gemeinsam mit ihrer Trainerin Miriam Hötting und in Absprache mit Sebastian Spahn an der Choreografie „I question mark“ gefeilt. „Ich habe das Stück auf elf Tänzerinnen aufgestockt, sodass jeder einmal auf einer WM tanzen darf … ein besonderes Highlight, das man wahrscheinlich nicht so häufig geboten bekommt“, erklärte Sebastian Spahn die Abänderung seiner ursprünglichen Choreografie. „Bei der WM darf man nicht auswechseln, anders als bei uns in Deutschland.“
Am Mittwoch, 10. Dezember fliegt die Formation nach Warschau. Da Miriam Hötting aus beruflichen Gründen verhindert ist, begleitet der WM-erfahrene Sebastian Spahn die Tänzerinnen. Neben den drei Erstplatzierten der DM „l’équipe“ aus Saarlouis, „Next Generation“ aus Augsburg und „Hot Chocolate“ aus Großostheim wird „Amianto“ die schwarz-rot-goldenen Nationalfarben vertreten. Am Donnerstag treten zwanzig weitere Formationen in der Vorrunde „Modern – Jugendformation“ an. In Schermbeck werden dann ganz viele Fans den Mädchen die Daumen drücken. Der Vorstand des TC GW wünscht allen eine coole Zeit.
Am Mittwochabend fand das Abschlusstraining statt. Die Tänzerinnen der Formation präsentierten sich als eine Einheit. Für sie war 2014 eine himmlische Saison und die WM sei die „Mega-Krönung“. Sie freuen sich schon sehr und die WM-Teilnahme sei besser als Weihnachten. Bedanken möchten sie sich ganz herzlich bei den Sponsoren Volksbank Schermbeck, Verbandssparkasse Wesel, RWE, Schauinsland-Reisen, Dachziegelwerke Nelskamp, Wilkskamp & Terhardt, PM-Reisen und für die vielen kleinen Spenden ungenannter Unterstützer.
TC GW Amianto vor WM 2014_-bearbeitet
(v.l.n.r.): Carolin Potthast, Hanna Kamp, Antonia Hüsken, Nele Saathoff, Lara Sand, Antonia Wiesner, Johanna Kramer, Luisa Rathofer, Lisa Hatkemper, Luzie Liesenklas und Sophia Wiens
TC GW Amianto vor WM 2014-bearbeitet
(v.l.n.r.): Johanna Kramer, Lisa Hatkemper, Carolin Potthast, Luisa Rathofer, Lara Sand, Antonia Wiesner, Nele Saathoff, Hanna Kamp, Sophia Wiens, Luzie Liesenklas und Antonia Hüsken
TC GW Miriam Hötting 2014
Trainerin Miriam Hötting
TC GW Sebastian Spahn 2013
Choreograf Sebastian Spahn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.