Wertvolle WM-Erfahrung für Amianto

Am Sonntagabend, 14. Dezember kehrte „Amianto“, die Jugend-Formation des Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck, nach einem fünftägigen Aufenthalt von der Weltmeisterschaft im Jazz- und Modern Dance im polnischen Mikolajki zurück. Mit im Gepäck befand sich die Urkunde über Platz 15 von 24 Startern in der Kategorie „Modern“.
Erschöpft, aber zufrieden und vor allem um wertvolle internationale Tanzerfahrung reicher landeten Lisa Hatkemper, Antonia Hüsken, Hanna Kamp, Johanna Kramer, Luzie Liesenklas, Carolin Potthast, Luisa Rathofer, Nele Saathoff, Lara Sand, Sophia Wiens und Antonia Wiesner mit ihrem Coach Sebastian Spahn und ihren Betreuern in Düsseldorf.
„Die Mädels waren mehr als diszipliniert und haben sehr gut zusammengehalten und homogen die Choreografie auf der Fläche präsentiert“, erklärte Sebastian Spahn den Erfolg der Formation. Das war „ein toller Abschluss einer spannenden Saison und das als 15. der WM!“
Carolin Potthast gefiel besonders „das Gefühl, auf einer internationalen Bühne zu stehen und auch andere Tanzrichtungen und ländertypische Merkmale zu sehen“. Hanna Kamp beeindruckte das andere „Feeling“ bei einem Turnier mit Tänzern und Tänzerinnen aus 24 Nationen.
Alle genossen die grandiose Atmosphäre in der Austragungsstätte, einem Hotel mit ca. 2000 Betten, in den Masuren und fühlten sich rundum super betreut. Ein Teil des Nationalteams „Deutschland“ zu sein, sich gegenseitig anzufeuern, Tänzer und Tänzerinnen auf den ersten Rängen zu sehen, die schon in einer anderen Liga unterwegs sind, das sind Erfahrungen fürs Leben. Voller Eindrücke und mit neuen Zielen gehen die Mädchen in die JMD-Saison 2015. Ihre Trainerin Miriam Hötting freut das sehr.
Der Vorstand des TC GW gratuliert „Amianto“ recht herzlich zu diesem tollen Erfolg.
TC GW Amianto Teil des Nationalteams WM 2014
TC GW Amianto WM-Urkunde 2014
TC GW Amianto nach WM 2014 Flughafen Düsseldorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.