Amianto für DM Jugend qualifiziert – TC GW-Formation ertanzte am Samstag bei der Qualifikation in Gera Platz sechs

Am Samstagabend kam die sehnsüchtig erwartete Nachricht um 18.30 Uhr über das Internet. Die Jugendformation „Amianto“ des Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck hat sich für die Deutsche Meisterschaft Jugend am 5. November in Lampertheim qualifiziert.
Am Freitagnachmittag waren die vierzehn Tänzerinnen und ihre Fans ins thüringische Gera aufgebrochen. Bei der Norddeutschen Jugend Meisterschaft im Jazz- und Modern Dance wollten sie sich einen Platz unter den ersten Sieben sichern, um auf der DM startberechtigt zu sein. Franziska Alda, Eileen Cornelis, Linda Deppe, Kira Döing, Antonia Endemann, Lisa Hatkemper, Lina Knufmann, Katharina Marsfeld, Annkathrin Moschüring, Luisa Rathofer, Madeleine Schmeing, Nina Schulte-Loh und Pauline Schulze hatten sich im Vorfeld mit ihren Trainerinnen Miriam Hötting und Catharina Kunter gut vorbereitet. Mit ihrer Choreografie „ Demain“ ertanzten sie sich in einer Stichrunde vor dem Finale den sechsten Platz.
Nun freuen sich alle auf das „Abenteuer Lampertheim“. Dort werden sich „Flick Flack“ aus Wuppertal, „Smartness“ aus Wolfsburg, „Esperanza“ aus Dinslaken, „IndepenDance“ aus Hilden, „Beatlejuice“ aus Schöningen, „Amianto“ aus Schermbeck und „J.E.T.-Legs“ aus Goslar mit den sieben besten Teams aus dem
Ligabereich Süd messen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.