Auftakt für Dancing Rebels – 2. Bundesliga Nord-Ost/West JMD in Dorsten

[singlepic id=162 w=700 h=700 mode=watermark float=]
Das Warten hat ein Ende! Die Saison beginnt! Das erste Turnier der 2. Bundesliga Nord-Ost/West JMD am 28. Februar in Dorsten verspricht viel Spannung für die „Dancing Rebels“ des Tanzclubs Grün-Weiß Schermbeck.
Sie messen sich mit den Formationen aus Wulfen, Düsseldorf, Dinslaken, Waltrop, Wolfsburg, Wuppertal, Hilden, Berlin und Cottbus. Sebastian Spahn hat dieses Mal mit Sarah Beckmann, Tanja Flade, Annika Friedrich, Maren Heggering, Miriam Hötting, Christina Huffmann, Mel Köhr, Catharina Kunter,  Marion Olbing, Judith Pollmann, Linda Schreier, Carolin Schulte-Loh und Carolin Zimprich etwas zum Thema „Tick“ entwickelt. Die aktuelle Choreografie zu „Vamp“ von Trentmøller zeigt die individuellen „Ticks“ der einzelnen Taenzerinnen, die sie zu kontrollieren versuchen, die aber immer wieder ausbrechen. Optisch verdeutlicht werden sie jeweils durch ein gruenes Accessoire am schwarzen Kostuem. Die Rebellen möchten gern in der zweiten Bundesliga wieder oben mitmischen. Es möge ihnen gelingen.
Wer die „Dancing Rebels“ auf den Turnieren anfeuern möchte, kann das am Samstag ab 17 Uhr in der Petrinumhalle in Dorsten, am 21. März in Schermbeck, am 2. Mai in Cottbus und am 6. Juni in Wolfsburg tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.