Avalanche ausdrucksstark

TC GW Avalanche 09.03.14 DDie Regionalliga-Formation „Avalanche“ des Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck kehrte am Samstag sehr glücklich und mit einem Pokal für den dritten Platz vom dritten Saisonturnier im Jazz- and Modern Dance aus Brühl zurück.
Schon die Vorrunde verlief für die Tänzerinnen bestens. Als zehnter Starter qualifizierten sie sich für das Große Finale mit sieben Teams. Das Losglück blieb ihnen treu. Als siebter Starter gelang ihnen wieder eine ausdruckstarke Präsentation ihrer Choreografie „The fallen leaves“. „Die Wertung konnten die Mädchen im Vergleich zum dritten Platz in Wuppertal noch verbessern, von 3-3-4-5-3 auf 2-3-4-4-2“, äußerte sich Trainer Sebastian Spahn nach dem Turnier sehr zufrieden. „Jetzt werden wir noch weiter an einigen Details arbeiten.“ Verena Lensing und Linda Deppe waren stolz, den dritten Platz im Gesamtklassement erhalten zu haben und hoffen jetzt mit Amelie Becker, Eileen Cornelis, Jeannine Cornelis, Kira Döing, Antonia Endemann , Jana Göritz, Lina Knufmann, Lara Kolz, Katharina Marsfeld, Annkathrin Moschüring, Madeleine Schmeing, Pauline Schulze und Pia Winter auf ein genauso schönes und erfolgreiches letztes Turnier am 14. Juni in Bonn.

 
Gesamtergebnisse der Regionalliga West nach drei Turnieren (Punkte):
1. Flic Flac (Wuppertal) (3),
2. Release (Brühl) (6),
3. Avalanche (Schermbeck) (10),
4. Black Witches (Castrop-Rauxel) (12),
5. KillaBees (Bonn) (15,5),
6. FUSION (Dülmen) (19 ),
7. Hot Steps (Warendorf) (22,5),
8. Dance Art (Hochdahl) (23),
9./10. Siyanda (Unterbach) (27),
9./10. STACCATO (Lohmar) (27)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.