Avalanche und Amianto am Start – Grün-Weiß Formationen tanzen am Wochenende in Warendorf

Gleich zwei Teams des Tanzclubs Grün-Weiß Schermbeck gehen am kommenden Wochenende bei JMD-Turnieren in Warendorf ins Rennen.
Nach dem Aufstieg in die Oberliga konnte „Avalanche“ beim Saisonauftaktturnier in Dorsten Mitte März im Großen Finale Platz sieben ertanzen. Nun streben Melina Cvetkovic, Anika Endemann, Juliane Friedrich, Annika Hutmacher, Esra-Sophie Hutmacher, Merle Mechlinski, Nadja Moschüring, Alina Reimer, Susanne Triptrap und Ninja Ulland mit ihren Trainern Marion Olbing und Sebastian Spahn für ihre Choreografie zum Thema „Es juckt!“ eine weitere gute Platzierung an. Das Turnier beginnt am Samstag um 17 Uhr.
Am Sonntag haben die Tänzerinnen von „Amianto“ ab 13.30 Uhr beim zweiten Turnier der Jugendverbandsliga, das ebenfalls in der Sporthalle der Von-Galen-Schule ausgetragen wird, die Chance, ihren Erfolg vom letzten Wochenende in Schermbeck zu wiederholen. Laura Bahr, Eileen Cornelis, Jeannine Cornelis, Linda Deppe, Kira Döing, Jessica Drygalla, Antonia Endemann, Marleen Jansen, Lina Knufmann, Katharina Marsfeld, Annkatrin Moschüring, Lea Quabeck, Nina Schäfer, Madeleine Schmeing, Nina Schulte-Loh und Pauline Schulze würden ihren beiden Trainerinnen Miriam Hötting und Catharina Kunter eine große Freude machen, wenn sie mit ihrer Choreografie „Begegnung“ noch einmal Wertungsrichter und Publikum begeistern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.