Deutscher Meister Sebastian Spahn – Spahn Sieger im Solo, Dancing Rebels Siebter in der Small Group

Am Samstag wurden in der Berliner Gretel-Bergmann-Sporthalle in Berlin die ersten nationalen Meisterehren in den neuen JMD-Wettbewerbsarten, Solo, Duo und Small Group, vergeben. Der Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck präsentierte sich mit großem Erfolg in der Landeshauptstadt.
In der Hauptgruppe Solo setzte sich Sebastian Spahn mit sechs von sieben Einsern an die Spitze der männlichen Tänzer und ertanzte sich somit nicht nur den Deutschen Meistertitel sondern auch die Fahrkarte zur Weltmeisterschaft JMD vom 7. bis 11. Dezember im polnischen Mikolajki.
Lina Maidhof belegte den geteilten 20. Platz im Solo weiblich. Maren Hegerring und Carolin Schulte-Loh erreichten den geteilten 21. Platz. Leider unterlief dem Duo zu Beginn des Wettbewerbs ein großer Patzer. Somit war eine bessere Platzierung nicht mehr möglich. Die „Dancing Rebels“ starteten in der Small Group. Maren Heggering, Lina Maidhof, Carolin Schulte-Loh, Judith Pollmann, Sarah Beckmann und Miriam Hötting legten eine tolle Präsentation hin und sicherten sich den geteilten siebten Platz bei einem Starterfeld von 17 Formationen. Insgesamt war das Niveau sehr hoch, da sich viele angehende Profis angemeldet hatten.
Die Teilnahme am Deutschlandpokal war eine sehr gute Erfahrung für die „Dancing Rebels“. Die besten Formationen Deutschlands zu sehen und mit ihnen zu konkurrieren, motiviert sie nun, weiter an sich und der neuen Choreografie für die Saison 2012 zu arbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.