Fünf Einser für cocoonSWING – Die Jüngsten des TC GW in Dülmen auf Platz eins

[singlepic id=1516 w=320 h=240 mode=watermark float=left]Bestärkt durch den Erfolg beim Auftaktturnier in Dorsten ging die Kinderliga-Formation „cocoonSWING“ des Tanzclubs Grün-Weiß Schermbeck am Sonntag Nachmittag in Dülmen an den Start.
Die Tänzerinnen überzeugten mit der Präsentation ihrer Choreografie „Das fliegende Klassenzimmer“ auf ganzer Linie. Alle fünf Wertungsrichterinnen zogen für die Jüngsten des TC GW die Eins. Sophie Dunzel, Alena Fasselt, Lisa Hatkemper, Antonia Hüsken, Johanna Kamp, Johanna Kaß, Sophia Kaß, Emily Kotter, Julia Kuntze, Anna Lohaus, Luisa Rathofer, Nadja Smolinski und Laura Zepmeusel und ihre Trainerinnen Mel Köhr und Linda Schreier strahlten vor Freude. Platz zwei ging wie schon in Dorsten an „Die wilde 13“ aus Drensteinfurt (22322). Den dritten Platz ertanzten sich erneut die „Kolibris“ vom TSZ Royal Wulfen (53236). „Rotation“ vom TSZ Royal Wulfen ertanzte sich den vierten Platz (36644) gefolgt von den „Pinkys aus Dülmen auf Platz fünf. „mariposa“ vom TSC Warendorf sicherte sich den sechsten Platz vor den „Gummibärchen“ aus Gütersloh.
Weiter geht es für „cocoonSWING“ nach den Osterferien am Sonntag, 18. April in Schermbeck.


Turnier in Dülmen:

1. cocoonSWING TC Grün-Weiß Schermbeck 1 1 1 1 1
2. Die wilde 13 Olympia Drensteinfurt 2 2 3 2 2
3. Kolibris TSZ Royal Wulfen 5 3 2 3 6
4. Rotation TSZ Royal Wulfen 3 6 6 4 4
5. Pinkys DJK SF 1920 Dülmen 4 4 5 5 5
6. mariposa TSC Warendorf 6 5 7 7 3
7. Die Gummibärchen TSA der DJK Gütersloh 7 7 4 6 7

1 Kommentar zu „Fünf Einser für cocoonSWING – Die Jüngsten des TC GW in Dülmen auf Platz eins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.