Glanzvoller Jahresabschluss für den TCGW durch den Landessportbund NRW

[singlepic id=860 w=700 h=700 mode=watermark float=]

Preisverleihung durch den Innenminister Dr. Ingo Wolf und den Präsidenten des LSB Walter Schneeloch

Die Einladung des LSB NRW zur Preisverleihung des 6. NRW-Preises „Mädchen und Frauen im Sport“ in Köln kam zwar für den Vorstand des Tanzclubs Grün-Weiß Schermbeck nicht ganz überraschend, aber doch mit wenigen Erwartungen auf einen der ausgelobten Preise.

Mit sieben Frauen machte sich der Vorstand am Samstag um 9 Uhr auf den Weg nach Köln und es hat sich gelohnt. In den Räumen der alten Versteigerungshalle auf dem Großmarkt wurde durch den Präsidenten des LSB Walter Schneeloch und durch den Innenminister Dr. Ingo Wolf sowie durch die Sprecherin des LSB Mona Küppers die feierliche Preisverleihung eröffnet. Durch das Programm führte als Moderatorin Bettina Eistel, Dressurreiterin und mehrfache Medaillengewinnerin bei den Paralympics und Europameisterschaften. Mit ihrer herzlichen und fröhlichen Art eroberte sie sich gleich die Herzen aller Gäste. Auszeichnungen gab es in drei verschiedenen Kategorien. In Kategorie 1 wurden konkrete Maßnahmen gewürdigt, die das Engagement von Frauen in Vereinen, Verbänden oder Sportbünden fördern, wie z. B. Mentoringobjekte oder Qualifizierungsangebote, Projekte zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für Frauen in Führung. Kategorie 2 zeichnete Teams aus, die sich für die Integration von Mädchen und Frauen einsetzen. In der Kategorie 3 wurden Frauen in Führungspositionen geehrt.


[singlepic id=857 w=450 h= mode=watermark float=right]

Der Jubel bei den Schermbeckerinnen war groß, als gleich in der Kategorie 1 der Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck mit dem 1. Platz und einem Preisgeld von 1.000 € bedacht wurde. Damit hatte nun wirklich keiner gerechnet. Eva-Maria Zimprich, der 1. Vorsitzenden des Vereins kamen glatt die Freudentränen. Der Preis kann beim LSB für Lehrgänge oder Produkte aus dem Sport-Shop eingesetzt werden. Lob und Anerkennung für die geleistete Arbeit gab es vom Innenminister Dr. Ingo Wolf und vom Präsidenten des LSB Walter Schneeloch. Nach einem gemeinsamen Essen und voller guter Laune traten die Vereinsvertreterinnen ihren Heimweg am Nachmittag wieder nach Schermbeck an.

Wieder einmal hat sich gezeigt, dass sich die gemeinsame Arbeit gelohnt hat. Auch weiterhin wird sich der TC Grün-Weiß für „Mädchen und Frauen im Sport“ einsetzen und alle Möglichkeiten nutzen, den Vereinsmitgliedern eine optimale sportliche Förderung zukommen zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.