Tabellenspitze für cocoonSWING – Die Jüngsten des TC GW auch in Drensteinfurt auf Platz eins

Bestärkt durch die Erfolge in Dorsten, Dülmen und Schermbeck ging die Kinderliga-Formation „cocoonSWING“ des Tanzclubs Grün-Weiß Schermbeck am Sonntag Nachmittag in Drensteinfurt an den Start.
Die Tänzerinnen überzeugten mit der Präsentation ihrer Choreografie „Das fliegende Klassenzimmer“ auch die Wertungsrichter beim Saisonabschluss. Sophie Dunzel, Alena Fasselt, Lisa Hatkemper, Antonia Hüsken, Johanna Kamp, Johanna Kaß, Sophia Kaß, Emily Kotter, Johanna Kramer, Julia Kuntze, Anna Lohaus, Luisa Rathofer, Nadja Smolinski und Laura Zepmeusel ertanzten sich mit der Wertung 1-3-1-4-1 den obersten Treppchenplatz.
Platz zwei ging wieder an „Die wilde 13“ aus Drensteinfurt (2-2-3-1-3). Die Jury sah die „Kolibris“ vom TSZ Royal Wulfen erneut auf Platz drei (3-4-2-2-4). Die „Pinkys aus Dülmen ertanzten sich den vierten Platz (4-1-5-4-2) gefolgt von „Rotation“ vom TSZ Royal Wulfen auf Platz fünf. Die „Gummibärchen“ aus Gütersloh sicherten sich den sechsten Platz vor „mariposa“ vom TSC Warendorf.
Die Trainerinnen Mel Köhr und Linda Schreier, die selber nicht beim Turnier dabei sein konnten, freuten sich über das erfolgreiche Abschneiden ihrer Formation in der Kinderliga.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.