Viel Spass beim Sommerfest

[singlepic id=338 w=700 h=700 mode=watermark ]
Der Vorstand des TC GW hatte seine Mitglieder und ihre Familien am vergangenen Samstag zum Sommerfest eingeladen, für das leibliche Wohl war bestens gesorgt und viele kamen.
Die kleinen Tänzerinnen und Tänzer vergnügten sich mit den Spielgeräten des Spielmobils des Kreises Wesel und auf der Hüpfburg, während die Erwachsenen bei Kaffee und Kuchen die Zeit für intensive Gespräche rund um den Tanzsport in Schermbeck nutzten. Ein Thema war natürlich das geplante vereinseigene Tanzsportzentrum.
Im Verlauf des Sommerfestes ehrte die Vorsitzende Eva-Maria Zimprich die Tänzerinnen der fünf Leistungsformationen des TC GW und übergab ihnen jeweils eine Mappe mit Kopien ihrer errungenen Urkunden. Die Kinderliga-Formation „cocoonSWING“ konnte sich in ihrer ersten Saison gleich den vierten Platz im Gesamtklassement ertanzen. Viel Lob gab es auch für die Mädchen der Jugendlandesliga-Formation „Amianto“, die aufgrund des Aufstiegs in der nächsten Saison in der Jugendverbandsliga tanzen dürfen. Die Tänzerinnen der Jugendverbandsliga-Formation „Avalanche“ wurden zum dritten Mal Westdeutscher Meister und nehmen zum dritten Mal an der Deutschen Jugendmeisterschaft teil. In 2009 starten sie in der Verbandsliga. Die Formation „Just Jump“ behauptete sich mit ihrer Choreografie in der Verbandsliga. Die Tänzerinnen der zweiten Bundesliga-Formation „The dancing rebels“ belegten im ersten Jahr mit ihrem Trainer Sebastian Spahn den vierten Platz. Eva-Maria Zimprich bedankte sich bei den Trainerinnen und Trainern für die hervorragende Arbeit in den verschiedenen Gruppen während der diesjährigen Saison. Die Vorfreude auf die kommende Saison ist gross.
Am 2. November wird der TC GW den „Tag des Tanzens“ unter dem Motto „Schermbeck tanzt“ gestalten. Am 8. November tanzt „Avalanche“ um den Titel des Deutschen Jugendmeisters in Gera. Am 10. Januar 2009 findet das vierte „Mad Hot Ballroom“-Turnier statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.