Amianto strahlender Sieger – "cocoonSWING" Platz sechs in der Jugendverbandsliga in Lohmar

Die neue Saison haben die Jugend-Formationen „Amianto“ und „cocoonSWING“ des Tanzclubs Grün-Weiß Schermbeck sehr gut eingeläutet. Mit hervorragenden Platzierungen kamen sie am Sonntagabend aus Lohmar zurück.
„Amianto“ ging als Sieger aus dem Saisonauftaktturnier der Jugendverbandsliga hervor. „CocoonSWING“ tanzte im großen Finale auf Platz sechs.
Sowohl in der Vorrunde als auch im großen Finale präsentierte „Amianto“ ihre Choreografie „I question mark“ sehr sicher. Die Jury sah die Schermbeckerinnen mit der Wertung 2-3-2-1-1 auf Platz eins, dicht gefolgt von „Mirage“ aus Voerde (12322). Die Plätze drei bis fünf ertanzten sich „Jazz’n Action“ aus Hilden (51134), „Die 3. Generation“ aus Herne (34453) und „Pirouette“ aus Wuppertal (45646). Für ihre Choreografie „Demain“ erhielt „cocoonSWING“ von der Jury die Wertung 6-6-5-6-5 und damit den sechsten Platz. „Suspension“ von den Sportfreunden Rhade sicherte sich im kleinen Finale Platz acht.
„Die diesjährige Jugendverbandsliga zeigt sich wieder als eine Liga auf hohem Niveau“, da waren sich die Trainerinnen von „Amianto“, Miriam Hötting und Lea Quabeck, einig. „Die Aufregung vor dem Turnier war groß, die Freude über Platz eins riesig.“ Das Trainerduo von „cocoonSWING“, Maren Hegerring und Franziska Alda, war sehr stolz auf seine Tänzerinnen, die sich in der starken NRW-Liga sehr gut behauptet haben. Am Sonntag, 23. März steigt das zweite Turnier in Hochdahl.
TC GW Amianto cocoonSWING Lohmar 16.02.14

TC GW Amianto cocoonSWING 16.02.14 Lohmar UP
(Foto: Ulrike Pollmann)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.