Amianto tanzt erfolgreich im Dschungel

[singlepic id=64 w=700 h=700 mode=watermark float=]
Mit strahlenden Gesichtern kam am Muttertag Nachmittag die Kinderliga-Formation des TC GW  „Amianto“ mit ihren beiden Trainerinnen nach Schermbeck zurück – mit im Gepäck der Pokal für den dritten Platz.
Nach dem dritten Platz in Dorsten und dem vierten Platz in Haltern wollten Jeannine Cornelis, Kira Döing, Jessica Drygalla, Sophie Göbhardt, Maximilian Hornemann, Esra-Sophie Hutmacher, Annkatrin Moschüring, Lea Paulokat, Nina Schäfer, Nicole Schult, Nina Schulte-Loh, Anna Schwalenberg und Sarah Wolf in Hamm unbedingt wieder aufs Treppchen. Sie erreichten das Grosse Finale und vertanzten zur Filmmusik von „Tarzan“ mit toller Ausstrahlung und ansteckender Freude das wilde Leben im Dschungel. Die Jury sah sie mit der Wertung 3-4-3-3-3 auf Platz 3. Die Trainerinnen Miriam Hötting und Catharina Kunter waren sichtlich stolz auf ihre Kinder, die sie seit Oktober betreün. Turniersieger wurde  „Esperanza“ vom TSV Kastell Dinslaken vor den „The crazy girls“ vom TSZ Royal Wulfen. Auf den weiteren Rängen folgen „Bumble Bee“ aus Haltern und „The Jazzies“, „Crumbs“ und „Cookies“ vom TSZ Royal Wulfen. Das letzte Turnier wird am 28. Mai in Wuppertal ausgetragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.