Auftakt für Dancing Rebels in Wuppertal- Turnierstart auch für Amianto und Just Jump in Dorsten

Das Warten hat ein Ende. Endlich geht es los. Das erste Turnier der 2. Bundesliga Nord-Ost/West JMD am 1. März in Wuppertal verspricht viel Spannung für die „Dancing Rebels“ des Tanzclubs Grün-Weiß Schermbeck.
Sie messen sich mit den Formationen aus Düsseldorf, Dinslaken, Wuppertal, Waltrop, Bremerhaven, Wolfsburg, Neuenhagen und Cottbus am Samstag ab 17 Uhr im Sportzentrum Küllenhahn in Wuppertal. Toi, toi, toi, „Dancing Rebels“!!!!
Zeitgleich geht die Jugendlandesliga-Formation „Amianto“ in Dorsten in der Sporthalle des Petrinums an den Start. Bei der Präsentation am letzten Sonntag in Schermbeck zeigten die Tänzerinnen ihre wunderschöne Choreografie, mit der sie beim Turnierstart Publikum und Wertungsrichter überzeugen möchten.
Am Sonntag betritt dann „Just Jump“ ab 14 Uhr beim Saisonauftakt der Verbandsliga II in Dorsten die Fläche. Nach den Erfolgen der letzten Jahre möchten sich die Tänzerinnen, die in den letzten Monaten fleissig trainiert haben, ähnlich gute Platzierungen ertanzen. Mit der aktüllen Choreografie stehen die Chancen dazu recht gut.
Die Tänzerinnen und Fans sind natürlich gespannt auf die Choreografien aller beteiligten Formationen, die zum Saisonauftakt präsentiert werden.
Die Kinderliga-Formation „cocoonSWING“ hat das erste Turnier bereits hinter sich. Am Sonntag möchten die Mädchen in erster Linie in Dülmen ab 13.30 Uhr gut tanzen und wenn möglich den vierten Platz vom ersten Turnier bestätigen. Es möge ihnen gelingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.