Auftakt für Dancing Rebels – Turnierstart der 2. BL Nord-Ost/West JMD in Düsseldorf

Endlich geht es los! Die Saison beginnt! Das erste Turnier der 2. Bundesliga Nord-Ost/West JMD am 6. März ab 17 Uhr in der Turnhalle der Heinrich-Heine-Gesamtschule in Düsseldorf verspricht viel Spannung für die Dancing Rebels des Tanzclubs Grün-Weiß Schermbeck.
Einen positiven Schub bekam die Formation am letzten Sonntag durch die gelungene Präsentation ihrer Choreografie zur Rock-Pop-Ballade „Belief“ von Gavin DeGraw. Choreograf Sebastian Spahn hatte zu Beginn der Saison die Idee, dass die Dancing Rebels eine Ballade vertanzen. Die Tänzerinnen sollten dabei eine neue tänzerische Qualität kennen lernen, den „Minimalismus“. Das Ergebnis der Umsetzung dieser Idee kam schon beim Publikum sehr gut an. Nun wird sich am kommenden Samstag zeigen, wie sich Linda Andres, Vivien Bicker, Annika Friedrich, Maren Hegerring, Miriam Hötting, Mel Köhr, Lina Maidhof, Marion Olbing, Judith Pollmann, Katrin Pütz, Linda Schreier, Caro Schulte-Loh, Linda Waschkewitz und Carolin Zimprich in ihren aparten roten Kleidern gegenüber den Formationen aus Wulfen, Cottbus, Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Unterbach und Dinslaken behaupten.
Die Rebellen möchten wieder gern in der zweiten Bundesliga oben mitmischen und hoffen auf einen erfolgreichen Start in die neue Saison.
Am kommenden Sonntag, 7. März wird die Kinderliga-Formation „cocoonSWING“ ab 16 Uhr in der Petrinum-Sporthalle in Dorsten an den Start gehen. Mel Köhr und Linda Schreier haben für die 13 Mädchen zwischen 9 und 11 Jahre die Choreografie „Das fliegende Klassenzimmer“ entwickelt. Für Sophie Dunzel, Alena Fasselt, Lisa Hatkemper, Antonia Hüsken, Johanna Kamp, Johanna Kaß, Sophia Kaß, Emily Kotter, Julia Kuntze, Anna Lohaus, Luisa Rathofer, Nadja Smolinski und Laura Zepmeusel wird es bestimmt eine spannende Saison. Jedes Turnier ist ein besonderes Erlebnis. Sie haben jedes Mal Spaß daran, das Gelernte auf der Fläche zu präsentieren und zu tanzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.