Dancing Rebels und Amianto am Samstag auf Tour

Am kommenden Samstag, 16. April gehen zwei Formationen des Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck an den Start.
Die erste Bundesliga im Jazz- und Modern Dance trifft sich um 17 Uhr in der Sporthalle des Schulzentrums Goldene Aue in Goslar zum zweiten Saisonturnier. Die „Dancing Rebels“ möchten mit ihrer Choreografie „…and it’s coming this way“ von Choreograf Sebastian Spahn an den Erfolg vom Saisonstart in Saarlouis anknüpfen. Dort erreichten Franziska Alda, Amelie Becker, Linda Deppe, Anna Dmitrieva, Lisa Hatkemper, Mascha und Valeria Hatkevitch, Maren Hegerring, Hanna Kamp, Lisa Klingelhöfer, Carolin Schulte-Loh und Julia Tenhagen den sechsten Platz.
Die Formation “Amianto“ tanzt ebenfalls am Samstag, jedoch in Hochdahl. Um 13.30 Uhr beginnt das dritte Turnier der Jugendverbandsliga in der Sporthalle des Gymnasiums in Erkrath-Hochdahl. Maike Fitzner, Antonia Hüsken, Ann-Cathrin Jona, Maja Kamp, Marlen-Christin Moritz, Leonie Niehoff, Hannah Ollesch, Laura Rademacher, Nele Saathoff, Stefanie Schulten, Jana Stenzel, Denise Uckelmann und Jana Wolf konnten in Ibbenbüren Platz drei und in Wuppertal Platz zwei für sich verbuchen. „Die Teams haben intensiv trainiert und hoffen, sich am Samstag wieder gut präsentieren zu können“, so Trainerin Miriam Fritsch.

Fotos: Ulrike Pollmann
TC GW Präsentation Dancing Rebels AA
„The Dancing Rebels“
TC GW Präsentation Amianto
„Amianto“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.