Erster Sportkongress in NRW – TC GW war dabei! Motto „Zukunft.Sport.Verein“

Zehn lernwillige Ehrenamtliche des Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck fuhren am 5. und 6. Februar zum ersten Sportkongress des Landes NRW nach Bochum. Der LSB hatte in Zusammenarbeit mit dem Innenministerium zu diesem hochkarätigem Kongress geladen.
Finanziert wurde die Teilnahme der Schermbecker durch den Gewinn des 1. Preises beim vom LSB ausgeschriebenen Wettbewerb „Mädchen und Frauen im Sport“ im November 2009. Moderator Rudi Cerne führte an beiden Tagen souverän durch das Programm.
Am Freitag und Samstag wurden in zwölf verschiedenen Foren Diskussionsrunden zu unter-schiedlichen Themen angeboten, z. B. „Mittendrin statt nur dabei – Sport lehrt Gemeinschaft“, „Unternehmen Sportverein – Erfolg braucht Management“ oder „Frauen in Führung – Neue Kräfte für den Vereinssport“.
Referenten, z. B. Skirennfahrer und Filmemacher Willi Bogner und andere hochkarätige Sportler wie die Weltmeisterin und Olympiasiegerin im Degenfechten Britta Heidemann sowie Vertreter der Wirtschaft, u. a. Hartmut Ostrowski, Vorstandsvorsitzender der Bertelsmann AG, unterstrichen die Bedeutung des Vereinssports für die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen .
Diskutiert wurden z. B. Fragen wie „Wie müssen sich die Sportvereine aufstellen, um die wachsenden Anforderungen zu bewältigen und langfristig erfolgreich zu sein?“ und „Wie können Frauen für die Arbeit im Verein gewonnen werden?“.
Martina Eßer und Steffi Neu vom WDR moderierten an beiden Tagen gekonnt in den einzelnen Foren. Uwe Ochsenknecht gab seine Statements zum Thema „Sport schafft Vorbilder“.
Der Freitagabend in der Bochumer Jahrhunderthalle stand unter dem Motto „Sport trifft Kultur“. Die Kongressteilnehmer erlebten ein Stück Kulturhauptstadt 2010 mit Fritz Pleitgen und Steven Sloane, dem Generaldirektor der Bochumer Symphoniker, und „Da Capo“, dem Bochumer Salonorchester. Die Schermbecker Ehrenamtlichen waren begeistert vom Sportkongress, der in einer angenehmen Atmosphäre viele wertvolle Informationen und grandiose Eindrücke bot. Nach einer gemeinsamen Analyse waren sich alle einig, dass viele Dinge nun zum Wohle des Vereins in die Tat umgesetzt werden können.

1 Kommentar zu „Erster Sportkongress in NRW – TC GW war dabei! Motto „Zukunft.Sport.Verein“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.