Grün-Weiß Jugend-Formation ertanzte sich Platz zwei

Nach der offenen Wertung des Grossen Finales war bei den Schermbeckern die Freude gross. Die Tänzerinnen der Formation Avalanche vom Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck hatten trotz kleiner gesundheitlicher Probleme den Grundstein für die kommende Saison legen können. Die Wertungsrichterinnen sahen sie mit der Wertung 3-2-3-1-2 auf Platz zwei.
Die Trainer Marion Olbing und Sebastian Spahn hatten Melina Cvetkovic, Alice Deiters, Juliane Friedrich, Maren Hegerring, Annika Hutmacher, Merle Mechlinski, Nadja Moschüring, Alina Reimer, Carolin Schulte-Loh, Susanne Triptrap, Ninja Ulland und Ricarda Wilkskamp gut auf das erste Turnier der Jugendverbandsliga JMD West vorbereitet. Sie vertanzten in ihrer Choreografie den Titel „Tango Forte“ des Interpreten „Hotel Costes“ und zeigten dabei, wie abwechslungsreich und vielseitig ein Bewegungsablauf sein kann. In den kommenden Wochen werden mit viel Motivation Kontaktimprovisation, Bodenarbeit und flüssige Bewegungsabfolgen trainiert, um sich auf den nächsten Turnieren am 17. März in Dülmen, am 21. April in Brühl und am 13. Mai in Schermbeck weitere Pokale zu ertanzen.

Grosses Finale:
1. Dance Fans TuS Hilden 96 21131
2. Avalanche TC Grün-Weiß Schermbeck 32312
3. Move On TSC Brühl im Brühler TV 1879 13467
4. power fairys TV Einigkeit Waltrop 45523
5. Dance Life JMD im TSV Hochdahl (Erkrath) 57254
6. Indication of Time TSZ Royal Wulfen (Dorsten) 64745
7. Dance Time JMD im TSV Hochdahl (Erkrath) 76676

Kleines Finale:
8. Spirit TSA des TV Jahn 1919 Borgholzhausen 89899
9. Passion TSZ Royal Wulfen (Dorsten) 989108
10. Dream Dancer TSA im TV Dülmen 101010810

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.