Mitgliederversammlung des Tanzclubs GW Schermbeck : Grün-Weiß will positive Trends in 2009 fortsetzen

[singlepic id=7 w=300 mode=watermark float=left]Das vergangene Jahr war wieder einmal ein erfolgreiches Jahr für den Tanzsport in Schermbeck. Die Mitgliederzahl des Tanzclubs Grün-Weiß Schermbeck  pendelte sich bei 340 Mitgliedern ein. Die neuen Gruppen wie die Boy-Group für Jungen ab 5 Jahre, der Gesellschaftskreis Standard und Latein für Anfänger,  Fitness für Fraün und HipHop für Jugendliche wurden gut angenommen. Die Moonlights wurden aufgeteilt in Moonlights, Sunlights und Starlights.
In ihrem Jahresrückblick erinnerte die Vorsitzende Eva-Maria Zimprich auch an die Highlights im Jahre 2008.
Die „Dancing Rebels“ belegten in ihrer vierten Saison in der 2. Bundesliga Jazz- und Modern Dance Rang vier in der Gesamtwertung. Sebastian Spahn, der im Vorjahr die Trainingsarbeit übernahm, konnte damit sehr zufrieden sein.
Die Jugendverbandsligaformation „Avalanche“ tanzte als Direktaufsteiger der Turniere des TNW bei der Deutschen Meisterschaft der Jugend in Gera auf Platz neun. Die Verbandsligaformation „Just Jump“ ertanzte sich in 2008 den sechsten Platz. Die Formation „Amianto“ konnte in ihrer zweiten Saison in der Jugendlandesliga für sich den dritten Platz verbuchen und stieg beim Relegationsturnier in die Jugendverbandsliga auf. Die neue Kinderliga-Formation „cocoonSWING“ erreichte in ihrer ersten Saison auf Anhieb den 4. Platz.  Die Breitensportgruppen in allen Altersklassen erfreün sich allgemeiner Beliebtheit. Dank der Kooperation mit den Schulen am Ort wurden Arbeitsgemeinschaften in JMD und das Projekt vom „Tanzenden Klassenzimmer“ angeboten. Als Abschluss wurde im Januar erneut ein „Mad Hot Ballroom-Turnier“ mit 24 Paaren durchgeführt. Präsentieren konnten sich die einzelnen Formationen und Gruppen bei der Vorstellung der neuen Choreografien im Februar, beim Turnierwochenende im Mai, beim Sommerstrassenfest, beim Markt der Hilfe und bei diversen anderen Veranstaltungen. Beim Tag des Tanzens im November zeigten Kinder- und Jugendgruppen ihr Erlerntes. Der Tanzclub gewann für sein Engagement mehrere Auszeichnungen, z. B. den Förderpreis „Schule und Verein“ des TNW und einen Sachpreis beim Wettbewerb „ Der integrierte Sportverein“. Ausserdem bekam er die Anerkennung des Kreises Wesel als Träger der freien Jugendhilfe im Februar 2009 und kann in Zukunft im geplanten vereinseigenen Tanzsportzentrum an zwei Nachmittagen offene Jugendarbeit unter dem Motto „Sport und Fitness“ für Kinder, die nicht Mitglied des Clubs sind, anbieten.
Auch in diesem Jahr standen Wahlen an. Eva-Maria Zimprich wurde als Vorsitzende wiedergewählt. Sportwart ist ab sofort Dirk Klingelhöfer, Breitensportwartin Catharina Kunter. Die Aufgaben der Beisitzer übernehmen Ulrike Pollmann, Kerstin Andres und Anja Kamp. Die nächsten Kassenprüfer sind Christina Huffmann und Birgit Kuntze.
Für 10jährige Mitgliedschaft wurden Verena Bartelt, Juliane Friedrich, Annika Hutmacher und Doris Hecheltjen-Niesen geehrt. Weitere Informationen zum Tanzsportangebot des TC GW erhalten Sie bei der Vorsitzenden Eva-Maria Zimprich (02853/390155).

Foto: Die Fraün-Power des Tanzclubs Grün-Weiß Schermbeck Mechthild König, Heike Schulte-Loh, Eva-Maria Zimprich, Doris Hecheltjen-Niesen, Ursula Heistrüvers, Birgit Nienhaus (v.l.n.r. stehend), Carolin Zimprich, Ulrike Pollmann (v.l.n.r. sitzend)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.